Urlaub im Erzgebirge in Tschechien

Unterkünfte



Das Erzgebirge in Tschechien

Krusné Hory, wie das Erzgebirge in Tschechien heißt, erstreckt sich entlang der deutsch-tschechischen Grenze auf über 130 Kilometern zwischen Nejdek im Westen und Ústí nad Labem im Osten. Während es auf der deutschen Seite sanft ins Tiefland übergeht, ist das Erzgebirge auf der tschechischen Seite steiler. Hier erreicht der Gebirgszug mit dem 1.244 Meter hohen Klinovec (Keilberg) seinen höchsten Gipfel.

Aktive Erholung im tschechischen Erzgebirge

Die herrliche Landschaft des tschechischen Erzgebirges mit ihren Nadelwäldern und Hochtorfmooren ist während der warmen Monate bei Wanderern und Mountainbikern beliebt. Ein umfangreiches Streckennetz ist ausgeschildert. Gelegenheit, sich einen Rundumblick zu verschaffen, bieten die zahlreichen Aussichtstürme.

Erzgebirge in Tschechien
Landschaft in der Nähe des Dorfes Krasny Les im Erzgebirge in Tschechien

Naturfreunde und Sportler kommen im Sommer im Erzgebirge auf ihre Kosten, so führt der europäische Fernwanderweg E 3 und der Fernwanderweg Eisenach –Budapest durch die Region. Kurgäste, die sich in Franzensbad, Marienbad oder in Karlovy Vary aufhalten, nutzen gerne die Gelegenheit zu einem Abstecher in die wundervolle Landschaft des Erzgebirges. Vom Bergstädtchen Jáchymov aus überwindet ein Sessellift die 428 Höhenmeter zum Gipfel des Klinovec.

Interessante Ausflugsziele im Erzgebirge Tschechien

Ústí nad Labem

Auf den Spuren der Vergangenheit kann der Urlauber in Ústí nad Labem wandeln und dort zum Beispiel die barocke St. Adalbert-Kirche besichtigen. Ein historisch interessantes Bauwerk ist die Burgruine Strékov (Schreckenstein) in Usti. Die Burg erlangte eine gewisse Berühmtheit, weil sich Richard Wagner dort für seine Oper Tannhäuser Inspirationen holte. Überhaupt scheint Ústí nad Labem seine Fantasie damals beflügelt zu haben, denn in der Dekanatskirche Mariä Himmelfahrt entdeckte der die Aussiger Madonna, ein Vorbild für seine Heilige Elisabeth im Tannhäuser.

Schlösser und Burgen

Bei seinem Urlaub in Tschechien stößt der Besucher auf weitere interessante Festungen und Schlösser: Dazu gehören Cervený Hrádek (Schloss Rothenhaus) oder Horni Hrad (Schloss Hauenstein), das wenige Kilometer von der Stadt Chomutov entfernt liegt.

Das Städtchen Jachymov liegt in der Karlsbader Region im tschechischen Erzgebirge.
Das Städtchen Jachymov liegt in der Karlsbader Region im tschechischen Erzgebirge.

Wintersport im Erzgebirge in Tschechien

Auch in punkto Wintersport muss sich das Erzgebirge in Tschechien nicht verstecken. In den Skigebieten gibt es Sessel- und Schlepplifte, beleuchtete Abendpisten, Aprés-Skitreffs, Skiverleih, präparierte Loipen, Snowboardpark und Schlittenhügel, so wie man es auch aus anderen Skiregionen kennt.

Skidorf Bozi Dar

Bozi Dar, auf 1028 Metern gelegen, ist das am höchsten gelegene Skidorf Zentraleuropas. Normalerweise leben knapp 200 Einwohner hier, für die Touristen stehen rund 1500 Betten zur Verfügung. Kein zehn Kilometer von Bozi Dar entfernt liegen zwei Skigebiete, Neklid und das Novako Ski Center.

Snowboadfahren in Neklid

Neklid steuern vor allem Snowboarder und geübtere Pistenfans an. Sie können hier Abfahrten zwischen 350 und 1200 Metern Länge genießen.

Kinovec
Die Winterlandschaft bei Kinovec

Novako Ski Center

Das Novako Ski Center ist für Anfänger, Senioren oder Familien mit Kindern optimal. Zu den Attraktionen im Novoka Ski Center zählt Snowtubing; hierbei bietet sich die Gelegenheit, mit aufgeblasenen Reifen die Piste hinunter zu rauschen.

Weitere Skipisten im tschechischen Erzgebirge

Als weitere Wintersport-Region ist Abertamy (Abertham) zu nennen, eine ehemals königliche Bergbaustadt mit Silber- und Zinnbergbau. Wintersportler steuern in Tschechien auch Ziele wie Cinovec oder das Skizentrum Pernik an.

Fotos:

Klinovec (Keilberg) und Fichtelberg, B S, Pixabay
Erzgebirge
nahe Dorf Krasny Les © Michael Nosek | Dreamstime.com
Stadt Jachymov © Mirekdeml | Dreamstime.com
Kinovec © Kvetinka33 | Dreamstime.com