Urlaub in Spindlermühle

Ferienwohnungen und Hotels in Spindlermühle



Booking.com

Spindlermühle im Riesengebirge

Špindlerův Mlýn, in Deutschland unter dem Namen Spindlermühle bekannt, ist eine Kleinstadt im tschechischen Teil des Riesengebirges. Der 1.100 Einwohner-Ort liegt idyllisch am Zusammenfluss von Elbe und Svatopetrský unterhalb der Quelle der Elbe. Spindlermühle gehört zum Königsgrätzer Kreis und grenzt im Norden an Polen. Die 4 Stadtteile erreichen Höhenlagen zwischen 575  und 1555 Meter, wobei der Luční hora, der zweitgrößte Berg des Riesengebirges, den höchsten Punkt des Ortes markiert.

Urlaub in Spindlermühle - Ferienhaus
Spindlermühle ist ein hübscher Urlaubsort im Riesengebirge.

Was macht einen Urlaub in Spindlermühle so reizvoll?

Spindlermühle ist von einem herrlichen Bergpanorama umgeben, in dem Wanderungen, Radtouren, Skifahrten und andere Aktivitäten viel Freude machen. Dabei profitiert man von der guten Luft und dem angenehmen Klima. Im Hochsommer ist es bei rund 24°C für Unternehmungen nicht zu warm. In den Wintermonaten gilt die Gegend als schneesicher, weshalb der Wintersport boomt.

Bereits seit 1850 spielt der Tourismus in Spindlermühle eine bedeutende Rolle und ist inzwischen der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Zu Beginn kamen vor allem Gäste aus den größeren Städten Böhmens, Sachsens und Schlesiens in die Region, um im Gebirgsklima mit seiner guten Luft gesund zu werden. Selbst Berühmtheiten wie der Schriftsteller Franz Kafka weilten schon zur Erholung in Špindlerův Mlýn.

Heute reisen Urlauber aus allen Landesteilen Tschechiens und vielen anderen Ländern wie Deutschland, Polen und den Niederlanden an, um sich in der reizvollen Berglandschaft zu erholen. Während man zu Beginn des Tourismus den Sommer als Reisezeit bevorzugte, kommen die Gäste heute vorwiegend zum Winterurlaub nach Spindlermühle, wobei der Ort zu allen Jahreszeiten für Urlauber viel zu bieten hat.

In Hotels, Pensionen und Ferienhäusern in Spindlermühle stehen rund 10.000 Betten für Urlauber zur Verfügung, sodass jeder den Urlaub nach seinen Vorstellungen gestalten kann.

Aktivitäten in Spindlermühle

Winterurlaub in Spindlermühle

Für den Wintersport herrschen in Špindlerův Mlýn ideale Bedingungen. Die Mittelgebirgsregion verfügt über eine ausgezeichnete sportliche Infrastruktur, wobei sich das Skigebiet Spindlermühle auf Špindlerův Mlýn, Horní Mísečky, Dolní Mísečky, Labská, Stoh und Hromovka verteilt. Die Ski- und Langlaufloipen sind bis zu 5 Monate im Jahr geöffnet. Professionell präparierte Abfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade erreichen eine Gesamtlänge von 25 km. Mit 14 Seilbahnen und elf Liften werden die Skifahrer flott wieder auf die Berge transportiert. Falls doch einmal kein Schnee liegt, können fast alle Pisten künstlich beschneit werden.

Ein Pendelbus verbindet mehrere Skigebiete und alle größeren Hotels, so dass Urlauber problemlos auf die Strecke und zurück zu ihrer Unterkunft gelangen können. In vier Kinderparks können zudem die Kleinsten das Skifahren erlernen, so dass die Stadt im Riesengebirge insbesondere für Familien mit Kindern ideal ist. Natürlich steht auch Rodeln hoch im Kurs.

Hervorragende Bedingungen bietet Spindlermühle auch für internationale Sportwettkämpfe, die regelmäßig in der Stadt stattfinden. So ist in manchen Jahren sogar der Alpine Skiweltcup mit Wettbewerben im Riesenslalom und Slalom zu Gast.

Skischulen und Skiverleihe

An Skischulen und Skiverleihen herrscht kein Mangel. Unsere Tipps:

Skiverleih Špindl Motion Medvědín / Schüsselberg
Špindlerův Mlýn 281
543 51 Špindlerův Mlýn
Telefon: +420 724 388 177

Snow Monkey Rental and Test Center
Špindlerův Mlýn 11
543 51 Špindlerův Mlýn
Telefon: +420 776 184 827

Sun ski & board school
Hromovka (Gegenüber Talstation Sessellift)
543 51 Spindleruv Mlyn, Tschechien
Telefon: +420 775 613702

Sommerurlaub in Spindlermühle

Der Sommerurlaub in Spindlermühle verläuft in ruhigerer Atmosphäre. Doch auch in der warmen Jahreszeit mangelt es nicht an möglichen Aktivitäten.

Die schöne Landschaft und gut ausgebaute Strecken locken Mountainbiker und Wanderer in die Region. Daneben sind Reiten und Klettern naturnahe Aktivitäten, die zu jeder Jahreszeit in Spindlermühle sehr beliebt sind.

Beliebte Wander- und Radrouten sowie Ausflugsziele

Die älteste Touristenroute im Riesengebirge, Harrachovská cesta, beginnt im Zentrum der Stadt. Sie führt nach Labská Bouda. In der Nähe kann man die Touristenhütten Spindleruv Bouda, die Ruinen von Petrova Bouda und vieles mehr besuchen. In der Umgebung von Špindlerův Mlýn gibt es weitere schöne Wanderwege- und ziele wie Horní Mísečky , die Quelle der Elbe, die Schneegruben (Sněžné jáma) und die Elbhütte. Im Südosten führt ein Wanderweg nach Výrovka oder Friesovy Boudy und zum Na Rozcestí Cottage.

Ein weiteres beliebtes Ziel für Wanderungen ab Špindlerův Mlýn ist der Sněžka in ungefähr 10 Kilometer Entfernung. Man erreicht den höchsten Berg Tschechiens mit seiner prägnanten Pyramidenform auf verschiedenen Wegen.

Zu den besonderen Attraktionen gehören auch die Wasserfälle in der Umgebung, zum Beispiel der Pantschefall. Der höchste Wasserfall Tschechiens überwindet über mehrere Stufen eine Höhe von insgesamt 150 Metern. Auch der der steilere Elbfall, bei dem die Elbe 50 Meter in die Tiefe stürzt, ist ein Highlight.

Mountainbiker schwören auf den Špindl Bike-Park, um sich einen Adrenalinstoß zu holen.

Fahrradverleih in Spindlermühle

Da viele Urlauber kein Fahrrad mitnehmen, hier eine Auswahl von Fahrradverleihstationen:

M-Sport Spindleruv Mlyn
Špindlerův Mlýn 159
543 51 Špindlerův Mlýn
Telefon: +420 731 582 403

Mountainbikes, Downhillbikes, Roller und Elektroräder:

Fahrradverleih Sportmixer (kein Angebot des Hotels)
Hotel Start
Bedřichov 17
Špindlerův Mlýn
+420 499 433 305

Mountainbikes und E-Bikes gibt es bei:

Yellow Point
Svatoperská 125
543 51 Špindlerův Mlýn
Telefon: +420 731 160 152

Weitere Aktivitäten

In Svaty Petr stehen zwischen Mai und Oktober zahlreiche Tennisplätze zur Verfügung, während Paragliding-Fans den Ort als Startarea für ihre Flüge durch das Riesengebirge nutzen. In Špindlerův Mlýn gibt es auch einen Aquapark, eine Bobbahn und ein Kletterzentrum.

Spaß am und auf dem Wasser

Die junge Elbe ist das dominierende Gewässer in Spindlermühle. Sie vereinigt sich in der Stadt mit dem Sankt-Peter-Bach. Das Angeln in den Stromschnellen dieser beiden Gewässer ist ein Geheimtipp für Petrus-Jünger.

Außerdem ist auch Rafting in Spindlermühle bzw. der Umgebung ein beliebtes Freizeitvergnügen. Für Familien empfehlen sich Raftingtouren auf der Jizera (Iser), da dieser Fluss relativ ruhig ist. Die Touren starten in Malá skála und führen durch das Naturschutzgebiet CHKO Český ráj (dt. Böhmisches Paradies). Sie werden ebenfalls von dem oben schon genannten Anbieter Yellow Point organisiert.

Traditionen und Produkte ist Spindlermühle

Die Berghänge des Riesengebirges waren im Mittelalter kaum bewohnt, so dass Spindlermühle erst vor etwa 300 Jahren entstand. Dauerhafte Ansiedlungen finden sich erstmals in Sankt Peter (Svaty Petr), wo ab dem frühen 16. Jahrhundert nach Silber und Kuper gegraben wurde. Danach dauerte es über 200 Jahre, bis Mitte des 18. Jahrhunderts in Bedrichov ein Glashüttenwerk entstand. Spindlermühle selbst wurde erst im späten 18. Jahrhundert gegründet, nachdem sich um die gleichnamige Mühle Waldarbeiter aus dem Alpenraum und aus Schlesien angesiedelt hatten. Der Ort wurde schnell ein Zentrum der Bergregion, 1804 ersetzte eine erste kleine Kirche die mittlerweile fast verfallene Kapelle in Sankt Peter.

Bevor die Menschen in die Region kamen, war Rübezahl der uneingeschränkte Herrscher des Riesengebirges. Der Berggeist ist auch heute noch allgegenwärtig, zahlreiche Figuren und Abbildungen zeugen von seiner festen Verwurzelung mit der Bevölkerung und den Mythen des Riesengebirges. Heute versetzt er aber nicht mehr Wanderer und Bergleute in Angst und Schrecken, sondern ist mit seinem geheimnisvollen Wesen und dem langen Bart zu einem beliebten Souvenir für Urlauber geworden.

Bier ist in ganz Böhmen ein Grundnahrungsmittel und gehört, von der Skipiste einmal abgesehen, im Urlaub einfach dazu. Gerade Wanderer, die auf langen Strecken die wundervolle Bergregion erkunden, freuen sich auf die Zwischenhalte in den zahlreichen Bauden. Hier kann man neben einem kühlen Pils auch regionale Speisen ausprobieren.

Zwiebelsuppe mit Pilzen ist ein typisches Gericht des Riesengebirges, aber auch den leckeren böhmischen Schweinebraten mit Kraut und Knödeln oder köstliche Buchteln zum Nachtisch sollte sich niemand entgehen lassen.

Die Landschaft rund um Spindlermühle

Bei der Auswahl eines Urlaubsortes sind Lage und Landschaft immer sehr wichtig. Diesbezüglich sammelt Spindlermühle viele Pluspunkte. Der Ort Spindlermühle liegt malerisch im Zentrum des Riesengebirges. Die höchsten Berge der Region, die 1602 m hohe Schneekoppe im Osten und das etwas niedrigere Hohe Rad im Westen sind von Spindlermühle jeweils weniger als 10 km entfernt. Im direkten Umfeld der Stadt befindet sich der sogenannte Böhmische Kamm, der etwas tiefer gelegen ist als der Hauptkamm und wie dieser von West nach Ost verläuft.

Die beiden Höhenzüge werden durch die Täler von Elbe, Mummel und Weißwasser voneinander getrennt, wobei die Elbe bei Spindlermühle durch den Böhmischen Kamm hindurchbricht. Zahlreiche spektakuläre Wasserfälle sind von der Stadt aus auf Wanderungen zu erreichen.

Das Riesengebirge ist ein typisches europäisches Mittelgebirge mit unterschiedlichen Vegetationszonen. In den unteren Lagen, die durch die Flusstäler dominiert werden, waren ursprünglich Laub- und Mischwälder vorherrschend, während in den mittleren Lagen vor allem Nadelgehölze dominierten. Diese Struktur wurde durch intensive Beforstung im 20. Jahrhundert aufgebrochen und größtenteils durch Fichtenmonokulturen ersetzt. Die Waldbestände sind deshalb besonders anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall, zudem leiden sie unter einer hohen Bodenversauerung und Luftverschmutzung. Seit den 1990er Jahren werden umfangreiche Gegenmaßnahmen ergriffen, so dass das Waldsterben mittlerweile zurückgedrängt werden konnte.

Naturparks, Nationalparks und Gewässer

Das Riesengebirge ist ein kleines Gebirge. Es erstreckt sich über 40 x 20 km, Spindlermühle im Zentrum und Johannisbad im Südosten sind bedeutende Orte auf böhmischer Seite. Die gesamte Region des Riesengebirges steht in Polen seit 1959 und in Tschechien seit 1963 als Nationalpark unter Naturschutz. Teile des Riesengebirges wurden zudem als Biosphärenreservat unter die besondere Obhut der UNESCO gestellt.

Das Riesengebirge ist eine der wichtigen europäischen Wasserscheiden. Die Gewässer im nördlichen, polnischen Teil des Kammes entwässern über die Oder in die Ostsee, während zahlreiche Bäche auf Tschechischer Seite sich mit der Elbe vereinigen und Richtung Nordsee fließen.

Fazit

Eine Reise nach Spindlermühle lohnt sich insbesondere wegen der guten Infrastruktur vor Ort und der moderaten Preisen. In den landschaftlich bezaubernd gelegenen Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Spindlermühle können Gäste im Sommer wie im Winter unbeschwerte Tage verbringen.

Die Übernachtungspreise sind deutlich niedriger als in vergleichbaren Regionen Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz. Urlauber sparen bei der Buchung bis zu 60% gegenüber anderen Destinationen, aber auch beim Restaurant-Besuch wird man angenehm überrascht sein. Noch dazu genießt die böhmische Küche hat einen ausgezeichneten Ruf.

 

Fotos:

© Spindlermühle im Riesengebirge, Radovan Smokon, Dreamstime.com
© Spindleruv Mlyn am Wasser © Travelpeter | Dreamstime.com